MVZ Diagnostische Radiologie Stuttgart nimmt neues Röntgengerät in Betrieb

MVZ Diagnostische Radiologie Stuttgart nimmt neues Röntgengerät in Betrieb

Stuttgart. November 2021

Ab sofort profitieren Patientinnen und Patienten im MVZ Diagnostische Radiologie Stuttgart von neuester Technik im Bereich Röntgendiagnostik. Nach einer kurzen Umbauphase konnte nun ein hochaktuelles Röntgengerät von Siemens in Betrieb genommen werden. Auch für die MRT Abteilung ist eine Modernisierung geplant.

Mit neuester Technik können nun auch Ganzbeinstandaufnahmen und Wirbelsäulenganzaufnahmen angefertigt werden. „Es ist sogar möglich, dass wir nun kleinste ossäre Läsionen oder Lungenerkrankungen noch besser und detailreicher erkennen als mit dem bisherigen Gerät“, freut sich Geschäftsführer Dr. med. Janos Lenk. Ein weiterer Vorteil des neuen, volldigitalen Röntgengeräts: die weitere Verringerung der Röntgendosis.

Für das vierte Quartal ist zudem die Inbetriebnahme eines neuen MRT Hochfeldgeräts in der Planung. Die Arbeiten dazu laufen bereits.